Überblick über Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibung1

» Beitrag über Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibung im PDF-Format laden und ausdrucken.

Grundsatz Für künftige Investitionen in den nachfolgenden 3 Jahren, darf vorab im laufenden Jahr bis zu 40 Prozent der voraussichtlichen Investition einkommensteuerlich abgezogen werden = Investitionsabzugsbetrag IAB. Aufstockung für nicht vollständig abgezogenen IAB in einem Folgejahr möglich.
Voraussetzungen (Einkünfte aus Gewerbebetrieb oder selbständiger Arbeit)

Das Betriebsvermögen darf (IAB im laufenden Jahr / bei Sonderabschreibung im Vorjahr) bei Bilanzierung nicht mehr als 235.000 Euro betragen. Wert des Betriebsvermögens ist der Saldo aus Aktiva minus Passiva (≈Kapital); Gewerbesteuerrückstellung ist abzugsfähig, IAB nicht. Diese Grenze wird im Regelfall bei Neugründung nicht überschritten.

Der Gewinn darf bei Einnahmen-Überschussrechnung (IAB im laufenden Jahr / bei Sonderabschreibungen im Vorjahr) nicht mehr als 100.000 Euro betragen. Diese Grenze wird im Regelfall bei Neugründung nicht überschritten; in Grenzfällen kann ein Übergang zur Bilanzierung in Erwägung gezogen werden.

Details Neues sowie gebrauchtes bewegliches Anlagevermögen ist begünstigt.
Immaterielles Anlagevermögen (z.B. Lizenzen, Software) ist nicht begünstigt.
Der Investitionszeitraum umfasst die folgenden drei Wirtschaftsjahre.
Muss mindestens bis zum Ende der Anschaffung oder Herstellung folgenden Wirtschaftsjahres in einer inländischen Betriebsstätte verbleiben.
Muss (fast) ausschließlich betrieblich genutzt werden (bei PKW Fahrtenbuch).
Geltendmachung durch Übermittlung des Abzugsbetrags nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz (in Steuererklärung oder nachträglich). Bei Neugründung zur Geltendmachung des IAB von Finanzverwaltung gefordert: Bestellung oder mindestens Dokumentation der Ernsthaftigkeit.
Der maximale IAB beträgt 40% aus 500.000 Euro entsprechend 200.000 Euro. je Betrieb; ggf. quotale Verteilung auf Gesellschafter.
Achtung Wird die Investition innerhalb des dreijährigen Investitionszeitraums nicht realisiert, ist der IAB rückwirkend aufzulösen mit Nachzahlungszinsen von 0,5% pro Monat (6% p.a.). Inanspruchnahme möglich auch bei Verlustentstehung.
IAB + zusätzliche Sonderabschreibung
plus Abschreibung

Im Jahr der Investition / den folgenden vier Jahren (beliebige Verteilung) dürfen vom auf 60% gekürzten Restwert bis zu 20% Sonderabschreibung (60% x 20% = 12%) zusätzlich zur linearen Abschreibung abgesetzt werden.
Alternative ohne IAB: Investition plus Sonderabschreibung im laufenden Jahr Bei einer Investition im laufenden Jahr ohne Inanspruchnahme IAB, kann unter Einhaltung der Voraussetzungen (s.o.), anstelle des IAB, bis zu 20% Sonderabschreibung zusätzlich zur linearen Abschreibung, abgesetzt werden. Diese Alternative ist betragsmäßig nicht limitiert und begünstigt damit auch Investitionen über 500.000 Euro.

Beispielrechnung Photovoltaikanlage

Annahme: Investitionsabzugsbetrag 2017, Anschaffung/Herstellung Mai 2018, Abschreibung (AfA) linear 5%

2017 Bestellung
40% hieraus
100.000 € Kaufpreis (Beispiel, max. 500.000 €)
  40.000 € Investitionsabzugsbetrag IAB 2017

2018 Anschaffung/Herstellung
Bemessungsgrundlage für Abschreibungen 60%

  60.000 € (100.000 € - IAB 40.000 €)
Sonderabschreibung 20% Vollansatz (max.)
5% lineare Abschreibung anteilig für 8 Monate
Gesamte Abschreibung
  12.000 €
    2.000 €
  14.000 € Summe Abschreibung 2018
Investitionsabzugsbetrag + Abschreibung 2017/18   54.000 € (entspr. 54% in den ersten 2 Jahren)
Weitere jährliche lineare Abschreibung

    3.000 € (Restwert 46.000 € Laufzeit 15,3 Jahre)

1Alle Informationen und Angaben in diesem Merkblatt sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand verfasst worden. Sie dienen nur der allgemeinen Information und ersetzen keine qualifizierte Beratung in konkreten Fällen. Eine Haftung für den Inhalt kann daher nicht übernommen werden. Stand: 01/2017

Bitte umdrehen.

Diese Seite funktioniert am besten im "landscape" Modus.